Donnerstag, 23.02.2017

Sie benötigen einen aktuellen Flashplayer!

Get Shockwave Player
 
 
 
 





Wir werden uns Gehör verschaffen! Die Witwen von Marikana kämpfen für Gerechtigkeit und Wiedergutmachung
 


  
Wo & wann die Ausstellung zu sehen ist, erfahren Sie hier:
» weiterlesen
 
August 2012, Marikana bei Rustenburg/Südafrika. Ein Streik der Minenarbeiter bei Lonmin spitzt sich zu, es sterben Arbeiter und Sicherheitskräfte. Schließlich beendet die Polizei den Streik mit Gewalt und erschießt dabei 34 Arbeiter zum Teil auf der Flucht.

Kurz nach dem Massaker trafen sich Vertreterinnen der Khulumani Support Group vor Ort mit Angehörigen der Arbeiter, die in Marikana umgebracht worden waren. Khulumani hat es geschafft, dass Familienangehörige der durch Präsident Zuma eingerichteten Untersuchungskommission in Rustenburg beiwohnen konnten und organisierte für einige Hinterbliebene einen Workshop, in dem sie ihre Geschichten reflektieren und erzählen konnten.

In diesem kreativen therapeutischen Workshop entstanden Selbstportraits der Frauen, in denen sie ihren Gefühlen, Ängsten, Hoffnungen und Visionen Ausdruck verliehen und die damit einen Beitrag zur Aufarbeitung der Geschehnisse und zur Auseinandersetzung mit der Frage nach Gerechtigkeit leisteten.



Sieben dieser so genannten Bodymaps stellen den Kern der Ausstellung dar, die jeweils durch Tafeln ergänzt werden, in denen die Frauen sich selbst vorstellen. Auf diesen Tafeln  gewähren uns die Frauen durch Fotos aus ihrer eigenen Perspektive Einblick in ihr jeweiliges Zuhause.

Damit werden die Betrachtenden eingeladen, in die Lebenswirklichkeiten der Familien einzutauchen und dabei nicht aus den Augen zu verlieren, dass das in Marikana geförderte Platinum am Ende seiner Weltreise durch die Stationen einer globalisierten Wirtschaft auch bei uns ankommt – zum Beispiel in Form von BASF-Katalysatoren.

Begleitmaterial

Plough Back the Fruits. Katalog zur Ausstellung
Broschüre zur Ausstellung
Plakat zur Broschüre
Flyer zur Ausstellung
Plakat zur Ausstellung
Anleitung für lokale Veranstalter*innen

Hintergrundmaterial

Literatur- und Medienliste
Khulumani Submission to the Farlam Commission
SERI: The 37 Miners Killed at Marikana
Asanda Benya (2015): The invisible hands. Women in Marikana
Khulumani Support Group (2015): We have to talk, we need changes

Weblinks

externer Link https://basflonmin.wordpress.com/
externer Link http://www.iol.co.za/business/news/widow-miners-still-seek-the-truth-1.1852777#
externer Link http://mg.co.za/article/2015-05-21-the-savage-truth-behind-the-marikana-massacre
PDF http://aidc.org.za/download/publications/wage_and_profits/Bermuda_Connection_Lonmin.pdf

AV-Medien
IMBOKODO - The Widows of Marikana (Socio-Economic rights Institute) 12:47 min
We are all Marikana (Amandla Marikana Justice Campaign) 5:55 min


Starten Sie die Bildergalerie mit den Bodymaps und Texttafeln, indem Sie auf das erste der Bilder unten klicken.


Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ
Logo BMZ





       

      nach oben Seite zurück Seite drucken