Donnerstag, 23.02.2017

Sie benötigen einen aktuellen Flashplayer!

Get Shockwave Player
 
 
 
 




04.11.2016
Nachruf für Dr. Cephas Zinhumwe (NANGO)
 


Die KASA hat die traurige Nachricht erreicht, dass unser langjähriger simbabwischer Partner Dr. Cephas Zinhumwe am 29. Oktober 2016 in Harare verstorben ist. Mit ihm verlieren wir einen sehr geschätzten Kollegen und Freund.

Cephas Zinhumwe war Vorstandsvorsitzender des simbabwischen Dachverbands zivilgesellschaftlicher Organisationen NANGO (National Association of Non-Governmental Organisations ). Seine herausragende und passionierte Arbeit stärkten über Jahre hinweg Simbabwes zivilgesellschaftlichen Sektor und leistete einen wertvollen Beitrag zur zivilgesellschaftlichen Partizipation in Simbabwe. Cephas Zinhumwe hat bei NANGO in einem Kontext der simbabwischen Geschichte mitgewirkt, der sehr stark von Wirtschaftskrise, politischer Polarisierung, Einschränkung zivilgesellschaftlicher Handlungsspielräume und einem dominanten Auftreten der Gebergemeinschaft geprägt war. Er gehörte zu den Menschen, die in diesem komplexen Kontext versucht haben, die Handlungsfähigkeit der Zivilgesellschaft und ihre Unabhängigkeit zu bewahren sowie die notwendige Mobilisierung zum Schutz bedrohter MenschenrechtsaktivistInnen zu betreiben.

Wir von der KASA hatten die Ehre, mit ihm zusammenzuarbeiten und seine analytische Klarheit und Aufrichtigkeit hautnah zu erfahren. Ein Mal erzählte er dem KASA-Team bei einem Besuch im NANGO-Büro scherzend, dass er sich neben Thomas Deve als einen der letzten Sozialisten in Simbabwe betrachtete. Zwei Jahre nach dem Tod des Wirtschaftsjournalisten Thomas Deve hat auch er uns verlassen. Wir schätzen seine Arbeit sehr und werden die intensiven Diskussionen mit ihm sehr vermissen.

Unser aufrichtiges und mitfühlendes Beileid gilt Cephas Zinhumwes Familie, seinen Freunden, der NANGO-Familie und Simbabwe als Ganzes. Möge er in Frieden ruhen.







       

      nach oben Seite zurück Seite drucken