Samstag, 25.03.2017

Sie benötigen einen aktuellen Flashplayer!

Get Shockwave Player
 
 
 
 




17.01.2017
Nomarussia Bonase erhält Anne-Klein-Frauenpreis 2017
 


Der mit 10000 Euro dotierte Anne-Klein-Frauenpreis der Heinrich-Böll-Stiftung geht in diesem Jahr an die südafrikanische Aktivistin für Menschenrechte und Gerechtigkeit Nomarussia Bonase für ihren Einsatz für die Opfer des Apartheidsregimes. Nomarussia Bosasse und die Khulumani Support Group, in der sie sich engagiert, gehört zu den Personen, die die 20-jährige Arbeit der KASA entscheidend mitgeprägt haben. Nomarussia hat mehrmals schon an Aktivitäten in Deutschland und in Südafrika teilgenommen, die von KASA organisiert wurden. Zuletzt war sie im April 2016 in Deutschland. Sie begleitete eine Delegation von Witwen aus Marikana, die unter anderem an der Aktionärsversammlung der BASF teilnahm.




 

nach oben Seite zurück Seite drucken