Samstag, 25.03.2017

Sie benötigen einen aktuellen Flashplayer!

Get Shockwave Player
 
 
                   
 
 




Projektinformation


Im Deutschen NRO-Forum Kinderarbeit setzten sich Brot für die Welt, das DGB-Bildungswerk/Nord-Süd-Netz, die Kindernothilfe, die Projektgruppe ProNATs, terre des hommes Deutschland und die Werkstatt Ökonomie zwischen 2000 und 2009 gemeinsam für eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema Kinderarbeit und für die Durchsetzung der Rechte arbeitender Kinder ein.

Globallösungen gibt es nach Auffassung des Forums Kinderarbeit weder für die Durchsetzung der Kinderrechte noch für die rasche Abschaffung der schlimmsten Formen von Kinderarbeit. Vielmehr sollten vielfältige Handlungsansätze genutzt werden, die sich je nach der spezifischen Problemlage ergänzen. Den Blick dafür zu öffnen statt angesichts falscher Alternativen Handlungsmöglichkeiten ungenutzt zu lassen – dafür trat das Forum Kinderarbeit ein.

Die beteiligten Organisationen arbeiteten zum Teil schon in der Kampagne gegen Kinderarbeit in der Teppichindustrie und beim Global March Against Child Labour zusammen.







       

      nach oben Seite zurück Seite drucken