Donnerstag, 23.03.2017

Sie benötigen einen aktuellen Flashplayer!

Get Shockwave Player
 
 
 
 




Aktuell



31.10.2016
Bieterdialoge und nachhaltige Textilbeschaffung: Forum Nachhaltige Beschaffung BaWü traf sich zum siebten Mal
Im ehrwürdigen Gobelinsaal des frisch renovierten Staatsministeriums fand am 26. Oktober 2016 das siebte Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg statt. Begrüßt wurden die über 40 Teilnehmenden von Simone Höckele-Häfner, der Leiterin des Referats 53 Entwicklungszusammenarbeit. Für die freundliche Aufnahme bedanke sich Uwe Kleinert, der zu der Veranstaltung eingeladen hatte und sie moderierte. Er wies beim Durchgang durch die Tagesordnung darauf hin, dass der geplante TOP 3 ausfallen muss, weil sich keine Beschaffungsstelle des Landes gefunden habe, die ihre Erfahrungen mit...
18.04.2016
Kommunaler Schwerpunkt beim sechsten Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg
Beim sechsten Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg am 13. April 2016 im Stuttgarter Rathaus gab es wieder viel Input zu Nachhaltigkeit und verantwortlicher Beschaffung, diesmal mit einem gewissen Schwerpunkt auf kommunalen Ansätzen. Nach einer Tour de Table mit aktuellen Hinweisen und Updates zu laufenden Projekten stelle Katja Schurter das Gemeinderating von Solidar Suisse vor, das aktuell zum dritten Mal durchgeführt wird. Auf freiwilliger Basis können sich Kommunen dabei einer vergleichenden Bewertung ihres Engagements in sachen globaler Verantwortung stellen, wobei...
21.03.2016
Bundesrat stimmt Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts zu
Am 18. März hat der Bundesrat der Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts (VergRModVO) zugestimmt. Sie konkretisiert das am 17. Dezember 2015 vom Bundestag (BT-Drs. 18/6281) beschlossene Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts (Vergaberechtsmodernisierungsgesetz – VergRModG). Diesem hatte der Bundesrat am 18. Dezember 2015 zugestimmt (BR-Drs. 596/15).Damit ist die Umsetzung der im Januar 2014 beschlossenen EU-Vergaberichtlinien in deutsches Recht fristgerecht abgeschlossen. Das bedeutet unter anderem eine wesentliche Stärkung der sozial verantwortlichen und umweltgerechten...
17.03.2016
Sechstes Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung BaWü am 13. April in Stuttgart
DEAB und Werkstatt Ökonomie laden ganz herzlich ein zum nächsten (sechsten) Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg am Mittwoch, den 13. April 2016, von 10 bis 13 Uhr im Stuttgarter Rathaus. Auf der Tagesordnung stehen wieder einige sehr spannende und aktuelle Themen, unter anderem:• Updates & Tour de Table: Was gibt es Neues?• Agenda 2030 – nachhaltige Entwicklung auf kommunaler    Ebene gestalten!   Simone Pflaum, Stadt Freiburg, Leiterin der Stabsstelle    Nachhaltigkeitsmanagement• Neu beim Kompass Nachhaltigkeit für Beschaffungs-  ...
23.10.2015
5. Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg am 13. Oktober im Welthaus Stuttgart
Weit überwiegend im Zeichen beschlossener oder geplanter rechtlicher Regelungen auf Landes- und Bundesebene stand das fünfte Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg: Zunächst gab Uwe Kleinert, Fachpromotor für nachhaltige öffentliche Beschaffung und Unternehmensverantwortung, einen Überblick über die aus seiner Sicht wichtigsten Aspekte der seit April gültigen Verwaltungsvorschrift (VwV) Beschaffung des Landes. Er begrüßte, dass bei bestimmten Produktgruppen die Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen nachgewiesen werden muss, dass Produkte aus Fairem Handel bei gleicher...
13.07.2015
Workshop "Grabsteine ohne Kinderarbeit: Wege aus der Sackgasse"
  Für den 7. Juli hatten der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB) und die Werkstatt Ökonomie zu einem Workshop „Grabsteine ohne Kinderarbeit: Wege aus der Sackgasse“ eingeladen, um Handlungsperspektiven auf der rechtlichen Ebene, aber auch auf freiwilliger Basis zu diskutieren. Hintergrund waren die Urteile des Verwaltungsgerichtshofs Mannheim gegen Kehl und Stuttgart, mit denen die Verankerung des Verbots von Grabsteinen aus ausbeuterischer Kinderarbeit in den Friedhofsatzungen der beiden Städte für nichtig erklärt...
15.04.2015
Landesregierung stärkt Nachhaltigkeit bei der Auftragsvergabe
Weitgehend unbemerkt hat das Kabinett am 17. März die neue Verwaltungsvorschrift Beschaffung beschlossen und ab 1. April in Kraft gesetzt. Die Zurückhaltung in der Pressearbeit wird der Bedeutung des Vorgangs nicht gerecht, denn die VwV Beschaffung hat für die Beschaffungspraxis weitreichende Konsequenzen.Um mit dem Grundsätzlichen zu beginnen: Die Auftragsvergabe des Landes wird durch die VwV Beschaffung unter anderem auf das Ziel einer weitgehend klimaneutralen Landesverwaltung ebenso verpflichtet wie auf die Berücksichtigung der Entwicklungspolitischen Leitlinien und die Gewährleistung...
20.03.2015
Praxistipps für eine nachhaltige Beschaffung beim 4. Treffen des Forums Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg
Zum vierten Mal trafen sich am 13. März rund 40 VertreterInnen von Kommunen, Ministerien, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zum Forum Nachhaltige Beschaffung Baden-Württemberg – diesmal im Umweltministerium. Ganz oben auf der Tagesordnung stand nach der Begrüßung durch Volker Wehle vom Umweltministerium und Moderator Uwe Kleinert von der Werkstatt Ökonomie der Austausch zum Sachstand der neuen Verwaltungsvorschrift (VwV) Beschaffung: Sie dürfte ab 1. April in Kraft treten und wird Regelungen zur Beachtung von Umwelt- und Sozialstandards bei der Auftragsvergabe des Landes...
17.03.2015
Sozial verantwortliche Beschaffung nachhaltig stärken! Diskussionsveranstaltung zur Reform des Vergaberechts am 23. April 2015 in Berlin
Bis zum Frühjahr 2016 muss die Bundesregierung die neue EU-Vergaberichtlinie in deutsches Recht umsetzen. Damit hat die Regierung eine große Chance, soziale und ökologische Kriterien in der öffentlichen Beschaffung aufzuwerten und zu nachhaltigen Lieferketten beizutragen. Doch inwieweit wird sie die bestehenden Spielräume nutzen? Darüber diskutieren VertreterInnen zivilgesellschaftlicher Organisationen mit Mitgliedern des Bundestags auf der Veranstaltung "Sozial verantwortliche Beschaffung nachhaltig stärken", zu der das Netzwerk für Unternahmensverantwortung CorA und der Deutsche...
27.10.2014
Gute Beispiele: nachhaltige Beschaffung von Natursteinen und Pflanzen
Zahlreiche gute Beispiele für die nachhaltige Beschaffung von Pflanzen und Natursteinen wurden beim Workshop "Mauerblümchen" vorgestellt, zu dem der DEAB und die Werkstatt Ökonomie am 2. Oktober 2014 auf die Landesgartenschau nach Schwäbisch Gmünd eingeladen hatten. Reiner Krug, Geschäftsführer des Deutschen Naturwerkstein-Verbandes, plädierte – unter anderem mit einem Vergleich der Ökobilanzen von deutschen, europäischen und asiatischen Steinen – für den Einsatz heimischer Natursteine. Dem widersprachen auch Dr. Walter Schmidt von Xertifix und Saskia Klinger von...






 

nach oben Seite zurück Seite drucken