Samstag, 25.03.2017

Sie benötigen einen aktuellen Flashplayer!

Get Shockwave Player
 
 
 
 





Arbeitsbereiche & Themen



Zivilgesellschaftliche Alternativen angesichts neoliberaler Globalisierung

Der neoliberale Globalisierungsprozess wird von seinen Verfechtern als alternativlos dargestellt. Margret Thatcher hat die Formel "there is no alternative" geprägt, bekannt als TINA-Phänomen. Viele Menschen scheinen sich mit der Idee angefreundet zu...

lesen Sie mehr... ›


Simbabwe

Simbabwe hat im Juni 2014 gewählt – und der Opposition eine klare Abfuhr erteilt. Auch wenn ZANU-PF die Wahlen vor allem mit Hilfe der Wählerlisten massiv manipuliert hatte, so war doch deutlich, dass die MDC für ihre fehlende politische Vision und...

lesen Sie mehr... ›


Bedingungsloses Grundeinkommen (Basic Income Grant)

Der Aufbau eines sozialen Grundsicherungssystems ist nicht nur für die Bundesregierung und viele Entwicklungsorganisationen zu einem wichtigen Thema beim Kampf gegen Armut geworden, auch viele Regierungen im Südlichen Afrika beschäftigen sich...

lesen Sie mehr... ›


Entschädigung & Wiedergutmachung im Südlichen Afrika

27.8.2013: Schwerer Rückschlag für die Einklagbarkeit von Menschenrechten: Apartheidklage in den USA abgewiesen » mehr dazuObwohl Südafrika mit der Wahrheits- und Versöhnungskommission (TRC) weltweit Aufsehen erregt und neue Standards gesetzt hat, ist...

lesen Sie mehr... ›


Entschuldung für das Südliche Afrika

Die erdrückende Schuldenlast vieler Länder des Südlichen Afrika ist eines der Haupthindernisse für eine sozial ausgewogene, nachhaltige Entwicklung. Deshalb setzt sich KASA zusammen mit medico international, der Koordination Südliches Afrika (KOSA)...

lesen Sie mehr... ›


EU-Handelspolitik zum Südlichen Afrika

Spätestens seit der Verschärfung der Finanz-, Wirtschafts-, Welternährungs-, Umweltkrise und Klimakatastrohe dürfte deutlich geworden sein, dass es nicht mehr reicht, Reparaturarbeit zu betreiben. Erforderlich sind eine grundlegende Neuorientierung des...

lesen Sie mehr... ›


Klimagerechtigkeit

Über die Tatsache, dass der Klimawandel die Zukunft der Menschheit mehr bedroht als alle anderen Krisen, die die Gegenwart prägen, besteht mittlerweile Konsens. Es besteht auch Einvernehmen darüber, dass diejenigen, die am wenigsten zum Klimawandel...

lesen Sie mehr... ›


Die Landfrage im Südlichen Afrika

Die Landfrage ist vor dem Hintergrund kolonialer Landenteignung und Apartheid eines der Schlüsselthemen für die gesamte Region Südliches Afrika. Die willkürlichen und chaotischen Landbesetzungen und -enteignungen in Simbabwe seit dem Jahr 2000 haben...

lesen Sie mehr... ›


Migration

Mit der rasanten Entwicklung moderner Transporttechnologien sind in den letzten Jahren die Kosten der Raumüberwindung gesunken. Das hat Auswirkungen auf den schnellen und intensiven Austausch von Waren und Dienstleistungen - und auf die Mobilität...

lesen Sie mehr... ›


Rohstoffabbau als Herausforderung

Als ab 2001 die Preise für Metalle, Energie und landwirtschaftliche Produkte zu steigen begannen, gingen viele Optimisten davon aus, dass die Stunde der rohstoffreichen Länder geschlagen habe. Doch mittlerweile hat die Wirtschaftskrise auch den...

lesen Sie mehr... ›


Südliches Afrika

Das Südliche Afrika lässt sich nur schwer definieren, auch wenn es sich zunächst um eine rein geographische Bezeichnung handelt. Seit der Gründung und der schrittweisen Erweiterung der Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika (SADC) wird das...

lesen Sie mehr... ›








 

nach oben Seite zurück Seite drucken